Skip to main content

Handball Knieschoner - Bestseller



Knieschoner Bestseller

Beim Handballspielen kommt es schnell zu Verletzungen. Dazu zählen mit am häufigsten die Knieverletzungen. Ohne vernünftige Knieschoner bist Du beim Spielen nicht richtig geschützt. Ich habe mich daher diesem Thema gewidmet. Egal ob Meniskus- oder Kreuzbandriss, Kniescheiben- oder Oberschenkelbruch. Knieschützer helfen Dir präventiv. Ich gehe explizit auf die Sport-Knieschoner ein und werden Dir erläutern, ob Du Hard- oder Soft-Protektoren benötigst. Außerdem erhältst Du von uns eine Pflegeanleitung, damit Du nach jedem Spiel die Schoner waschen kannst.

Die verschiedenen Knieverletzungen

Meniskusriss: In Kombination mit einem Kreuzbandriss entsteht bei einem stechendem Schmerz im Knie häufig ein Meniskusriss. Leider können auch hier keine Knieschoner, egal aus welcher Preisklasse, helfen. Ein Kreuzbandriss wird durch schnelle, ruckartige Bewegungen ausgelöst, wogegen man leider nicht vorbeugen kann.

Kniescheibenbruch: Durch einen heftigen Sturz kann es zu einem Bruch in der Kniescheibe kommen. Du kannst mit einem Knieschoner entgegenwirken. Dieser dämpft den harten Stoß derart ab, dass keine größeren Blessuren entstehen.

Prellung: Die wohl häufigste Gefahr im Bereich des Knies. Ein Zusammenstoß mit einem Gegenspieler und schon ist das Knie geprellt. Wenn Du einen Knieschoner trägst, ist der Schmerz minimal und schon nach kurzer Zeit kann das Spiel für Dich weitergehen.

Der richtige Handball-Knieschoner

Für das Handballspiel benötigst Du die richtigen Knieschoner. Hierfür empfehlen wir die leichte Sport-Protektoren. Diese helfen Dir dabei, leichte Stöße abzudämpfen und somit Prellungen zu vermeiden. Beim Handball kommt es sehr oft vor, dass Du als Spieler mit dem harten Hallenboden in Berührung kommst, zum Schutz dienen hierbei die Protektoren. Wir empfehlen Dir außerdem, leichte, dehnbare und atmungsaktive Knieschoner zu kaufen. Nur so bist Du in Deiner Bewegung nicht eingeschränkt und kannst den nächsten Wurf verwandeln. Hingegen sind Hard-Protektoren nicht zu empfehlen, da sie viel schwerer und klobiger sind. Du bist in Deiner Bewegung sehr eingeschränkt.

Knieschoner richtig waschen

Wenn Du Deine neuen Knieschoner nach einem Spiel oder nach dem Training waschen möchtest, solltest Du einige Dinge beachten. Wasche sie maximal bei 30 Grad Celsius in einem Schonwaschgang. Die Klettverschlüsse solltest Du vorab unbedingt abschließen. Außerdem raten wir Dir von einem Schleuderwaschgang ab. Dieser kann die Schoner kaputt machen.