Skip to main content

Der Hummel Handball und seine große Familie – Hummel Handbälle im Test

Hummel HandballHummel Handbälle im Test – Der Hummel Handball ist im Handballsport sehr beliebt.

Er verspricht eine hohe Qualität, einen perfekten Grip und ein tolles Ballgefühl.

In diesem Artikel erfährst Du mehr über den Hummel Handball und seine große „Familie“. Dabei gehe ich genauer auf den Namen, die Modelle und das Design ein.

Anschließend stelle ich dir noch das Unternehmen Hummel vor und gehe kurz auf die Geschichte und Produkte wie Hummel Handballschuhe ein.

Auch meinen Test der Hummel Handbälle findest Du in diesem Artikel.

Hummel Handball – Die Namen

Es scheint so, als ob es unzählige verschiedene Hummel Handbälle gibt. Elite 0.9, Concept 1.1 oder Concept plus 1.5 sind nur einige Namen. Da kann leicht Verwirrung auf kommen.

Dabei ist es gar nicht so schwer die Familie der Hummel Handbälle zu verstehen.

Die Namen setzen sich aus zwei Komponenten zusammen. Dem Modell (Elite, Concept, etc…) und der Nummer des Designs bzw. der Serie (0.9, 1.5, 2016 etc…).

Die Modelle der Hummel Handbälle

Der grundsätzliche Aufbau der Bälle ist gleich. Eine ausgeglichene Latexblase mit speziell entwickelten Air Trap Ventil, ummantelt mit einem Futter aus gewebten Polyester- / Baumwollematerial und einer äußeren Schicht aus PU-Materiel (Polyurethane).

Außerdem sind alle Hummel Handbälle handgenäht! Hierdurch sind die Bälle langlebieger und robuster, da beim nähen mit der Hand ein dickerer Faden verwendet werden kann.

Es gibt aktuell sechs Modelle, welche sich in Ihrer Qualität unterscheiden.

1. Der Hummel Handball Kids / Kinder

Der Hummel Handball Kids, ist wie der Name schon sagt nur für Kinder geeignet. Er ist der beliebteste Hummel Handball bei Amazon und in der inoffiziellen Größe 0 und 1 erhältlich.

Außerdem ist er sehr geschmeidig und hat gute Prelleigenschaften durch sein zusätzliches speziell entwickeltes Luft-Schaumpolster (AIR Touch).

Der Hummel Handball Kids hat eine PU-Schicht mit einer Dicke von 1,0 mm und ist nicht für Handball Harz geeignet.

Hummel Handball Kids (2016)

Hummel Handball Kids

Zusammenfassung:

Der Unterschied zwischen einem Null-Acht-Fünfzehn Ball und dem Hummel Handball Kids* sind die folgenden 4 Pluspunkte:

  • Handgenäht
  • Ausgeglichene Latexblase mit Air Trap Ventil
  • AIR-Touch Luftpolsterung
  • 1,0 mm PU-Schicht

2. Der Hummel Handball Arena

Der Hummel Handball Arena ist nur für das Training geeignet und ist in den Größen 2 und 3 erhältlich.

Die Luftpolsterung besteht aus weichem Neopren und die PU-Schicht ist, wie beim Hummel Handball Kids, 1,0 mm dick. Der Hummel Handball Arena ist nicht für Harz geeignet.

Hummel Handball Arena 2016

Hummel Handball Arena

Zusammenfassung:

Der Unterschied zwischen einem Null-Acht-Fünfzehn Ball und dem Hummel Handball Arena* sind die folgenden 3 Pluspunkte:

  • Handgenäht
  • Ausgeglichene Latexblase mit Air Trap Ventil
  • 1,0 mm PU-Schicht

3. Der Hummel Handball Premier

Der Hummel Handball Premier ist ein Spiel- und Trainingsball für alle Altersklassen. Er ist in allen, in den Handballregeln vorgesehenen, drei Größen erhältlich.

Seine Luftpolsterung besteht aus weichem Neopren und er ist weicher,als der Arena Hummel Handball, da seine PU-Schicht mit 1,4 mm dicker ist.

Hummel Handball Premier

Hummel Handball Premier

Zusammenfassung:

Der Unterschied zwischen einem Null-Acht-Fünfzehn Ball und dem Hummel Handball Premier* sind die folgenden 5 Pluspunkte:

  • Handgenäht
  • Ausgeglichene Latexblase mit Air Trap Ventil
  • 1,4 mm PU-Schicht (zählt doppelt, da besonders dick)
  • Für Harz geeignet

4. Der Hummel Handball Elite

Einer der beliebtesten Handbälle im Erwachsenen Bereich ist der 2016er Hummel Handball Elite.

Seine PU-Schicht ist auch etwas dicker (1,4 mm) und er ist ausgestattet mit der speziell von Hummel entwickelten AIR-Touch-Luftpolsterung.

Den Hummel Handball Elite habe ich bereits ausführlich getestet.

Diese macht den Ball geschmeidiger und verbessert die Sprungeigenschaften.

Insgesamt ein Hochleistungsspiel- und Trainingsball. Der Ball ist erhältlich in der Größe 2 und der Größe 3. Dazu gibt es den Ball in einer Sondergröße 1,5.

Hummel Handball Elite (Modell 2016)

Hummel Handball Elite

Zusammenfassung:

Der Unterschied zwischen einem Null-Acht-Fünfzehn Ball und dem Hummel Handball Elite* sind die folgenden 6 Pluspunkte:

  • Handgenäht
  • Ausgeglichene Latexblase mit Air Trap Ventil
  • AIR-Touch Luftpolsterung
  • 1,4 mm PU-Schicht (zählt doppelt, da besonders dick)
  • Für Harz geeignet

5. Der Hummel Handball Concept

Der Hummel Concept ist schon fast die Creme de la Creme der Hummel Handbälle.

Der Profispielball ist für das Training und für das Punktspiel geeignet und in den Größen 2 und 3 erhältlich.

Den Hummel Handball Concept habe ich bereits ausführlich getestet.

Der Ball ist mit der AIR-Touch-Luftpolsterung und einer 1,4 mm dicken PU-Schicht ausgestattet. Das Material ist zusätzlich mit Mikrofasern verstärkt, was den Hummel Handball Concept extra weich macht.

Hummel handball

Hummel Handball Concept

Zusammenfassung:

Der Unterschied zwischen einem Null-Acht-Fünfzehn Ball und dem Hummel Handball Concept* sind die folgenden 7 Pluspunkte:

  • Handgenäht
  • Ausgeglichene Latexblase mit Air Trap Ventil
  • AIR-Touch Luftpolsterung
  • 1,4 mm PU-Schicht (zählt doppelt, da besonders dick)
  • zusätzliche Mikrofasern im Material
  • Für Harz geeignet

6. Der Hummel Handball Concept Plus

Der beste Handball den Hummel uns bieten kann ist der Concept Plus.

Der beliebte Hummel Handball ist in der Größe 2 und der Größe 3 erhältlich und kann im Training sowie im Punktspiel verwendet werden.

Den Hummel Handball Concept Plus habe ich bereits ausführlich getestet.

Er hat mit 1,6 mm die dickste PU-Schicht von den Hummel Handbällen.

Diese dicke PU-Schicht, die zusätzlichen Mikrofasern im Material und die speziell entwickelte AIR-Touch-Luftpolsterung machen den Ball extrem weich und Griffig.

Als einziger Hummel Handball ist der Concept plus mit dem IHF-Gütesiegel ausgezeichnet. Das Siegel steht für einen absolut hochwertigen Handball.

Zusammenfassung:

Hummel Handball Concept Plus - der beste Ball auf dem Markt!

Hummel Handball Concept Plus

Der Unterschied zwischen einem Null-Acht-Fünfzehn Ball und dem Hummel Handball Concept plus* sind die folgenden 9 Pluspunkte:

  • Handgenäht
  • Ausgeglichene Latexblase mit Air Trap Ventil
  •  AIR-Touch Luftpolsterung
  • 1,6 mm PU-Schicht (zählt dreifach, da besonders dick)
  • zusätzliche Mikrofasern im Material
  • Für Harz geeignet
  • IHF-Gütesiegel

Hummel Handbälle im Test

Drei Handbälle von Hummel habe ich bereits getestet. Die Modelle Elit, Concept und Concept Plus.

Aus der folgenden Testtabelle kannst Du entnehmen, welche Eigenschaften die jeweiligen Hummel Bälle mit sich bringen.

123
Concept Plus CONCEPT Elite
Modell Concept PlusCONCEPTElite
Preis

48,70 € 79,95 €

29,97 € 49,95 €

21,68 € 39,95 €

Bewertung
Testnote9.68.18.3
HerstellerHummelHummelHummel
Preis/Leistunggutgutsehr gut
IHF Siegel
Größe 1
Größe 2
Größe 3
TestberichtTestbericht Concept PlusTestbericht Concept 2016Testbericht Elite 2016
Preis

48,70 € 79,95 €

29,97 € 49,95 €

21,68 € 39,95 €

Amazon*Amazon*Amazon*

Das Design / Die Serien der Hummel Handbälle

Alle Jahre wieder bringt Hummel neue Handbälle auf den Markt! Angefangen mit der Serie 0.5 über 0.9 / 1.1 / 1.3 / 1.5 zu den Modellen der 2016er-Serie.

Dabei wurde immer das Design erneuert und die Hummel Handbälle haben teilweise bessere Eigenschaften bekommen.

Hummel Handball Design 0.5

Hummel Design 0.5

Hummel Handball Design 0.9

Hummel Design 0.9

 

Hummel Handball Design 1.1

Hummel Design 1.1

Hummel Handball Design 1.3

Hummel Design 1.3

Hummel Handball Design 1.5

Hummel Design 1.5

Hummel Handball

Hummel Design 2016

Fazit zur Hummel Handball Familie

Es gibt Hummel Handbälle in allen Größen, Farben und Qualitätsklassen. Für Kinder ist der Kids Handball optimal, Sparfüchse sollten den Elite mal genauer unter die Lupe nehmen und wer etwas ganz besonderes möchte, dem empfehle ich den Concept plus.

Das Unternehmen Hummel – Fakten & Geschichte

1. Die Fakten

  • Gründer: Albert & Michael Ludwig Messmer
  • Gründungsjahr: 1923
  • Unternehmenssitz: Aarhus, Dänemark
  • Umsatz: 65 Mio € (2014)
  • Mitarbeiter: 509 (2014)

2. Die Geschichte

Die Firma Hummel wurde 1923 in Hamburg von den Messmer Brüdern gegründet. Das bekannte Loge mit den zwei Winkeln wurde 1956 vom damaligen Leiter und Visionär Bernhard Weckenbrock eingeführt.

In den ersten Jahrzehnten nach der Gründung produzierte Hummel nur Fußballschuhe.

Nachdem sich Hallenhandball gegenüber dem Feldhandball in den 70er Jahren durchgesetzt hatte, wurde auch dieser Markt interessant und der erste Hummel Handball und die ersten Hummel Handballschuhe wurden produziert.

52 Jahre nach der Gründung, im Jahre 1975, wurde die Firma von dänischen Lieferanten aufgekauft.

Zu den größten Erfolgen des Unternehmens zählt der erste Ausrüstungsvertrag mit dem Zweitligisten FC Duisburg 1968, dem Ausrüstungsvertrag von 1988 mit Real Madrid und der Europameistertitel 1992 von Dänemark in den Trikots von Hummel.

Heute hat das Unternehmen diverse Sponsoring Partner. Unter anderem besteht eine sehr gute Zusammenarbeit mit dem 1.FC St.Pauli.

Hummel steht aber nicht nur für Fußball, sondern hat sich im Laufe der Zeit zu einer der beliebtesten Handballmarken weltweit entwickelt. Neben großen Vereinen aus Dänemark, bestehen auch Sponsoringverträge mit der HSG Wetzlar und den Füchsen Berlin.


Weitere interessante Beiträge:

 


Ähnliche Beiträge