Skip to main content

Das Leichtgewicht der Mizuno Wave Mirage im Test

Mizuno Wave Mirage im TestAuf Platz zwei in meinem Handballschuh Test ist der Mizuno Wave Mirage.

Update: Der Mizuno Wave Mirage 2 ist neu auf den Markt gekommen.

Warum der Handballschuh vom japanischen Sportartikelhersteller auf dem zweiten Platz gelandet ist und was den Schuh so besonders macht, erfährst Du in diesem Testbericht.

Als erstes gehe ich auf die Angaben direkt vom Hersteller ein, danach gucken wir uns zusammen die bisherigen Kundenrezensionen auf Amazon an und im dritten Teil meines Testberichts gehe ich genauer auf meine eigenen Testerfahrungen ein.

Herstellerangaben – Mizuno Wave Mirage

Und los geht es! Als erstes gucken wir uns mal das Design, die Ausstattung und besonders die Sohle an.

Design

Wave Mirage im TestDer Mizuno Wave Mirage ist in aktuell in fünf Farbkombination erhältlich. Schwarz-Blau, Schwarz-Rot* und drei Kombinationen mit Grün.

Mizuno hat für die Farben so tolle Namen wie Diva Blue und Gecko Green 🙂

Das Gecko Green Modell ist sehr farbenfroh und auffällig, das Modell in Diva Blue ist ehr schlicht und unauffällig. Das Schwarz-Rote Modell ist der Schuh für die Damen.

Ausstattung

Der Mizuno Wave Mirage ist mit folgenden Technologien ausgestattet:

  • parallele Wave Platte
  • revolutionären Zwischensohlenmaterial POWnce
  • nahtlose Obermaterial mit Dynamotion Fit
  • Dynamotion Flex Grooves
  • SR Touch im Vorfuß
  • Kick Sensor im Zehnbereich

Bei Amazon wird der Schuh wie folgt beschrieben:

  • „Perfekte Traktion bei schnellen Richtungswechseln
  • Bequeme Passform mit natürlicher Bewegungsfreiheit
  • Atmungsaktivität dank strategischer Ventilation
  • Angenehme, reaktionsfreudige Dämpfung
  • Sicherer Halt bei gleichzeitig minimalem Gewicht“

Sohle

Wie der Wave Stealth 3 ist auch der Wave Mirage mit einer Wave-Sohle und der Wavetechnologie ausgestattet. Von Mizuno gibt es hierzu auch ein Video:

Kundenrezensionen – Mizuno Wave Mirage

Als nächstes schauen wir uns die bisherigen Kundenrezensionen bei Amazon vom Wave Mirage an.

Alle fünf Farbkombinationen haben bis jetzt drei Bewertungen erhalten.

3 von 3 mal 5 Sterne bei Amazon!

Eine sehr gute Bewertung. Hier ein paar Ausschnitte:

  • Prima – Super Schuh und sehr bequem. Der Grip ist super gut und der Schuh unterstützt den Fuß wie er eben soll.
  • Passt wie erwartet – Sehr guter Schuh vor allem die Belüftung ist hervorragend. Für Handball ideal 🙂
  • Perfekter Handballschuh – Passform und Aussehen sind perfekt. Der Schuh hat kaum Gewicht, beim Laufen spürt man ihn kaum. Seit ich diesen Schuh in den Spielen trage haben meine Fußschmerzen danach rapide abgenommen und meine Torquote verbessert (nun ca. 7/Spiel, davor nur ca. 4/Spiel)

Das man seine Torquote durch den Wave Mirage fast verdoppelt kann, bezweifle ich, aber ansonsten klingt das doch sehr gut!

Der Mizuno Wave Mirage im Test

Im dritten Teil von meinem Testbericht kommen wir nun zu meinen eigenen Erfahrungen.

Design und Haptik

Der Handballschuh Wave Mirage im TestIch habe den Wave Mirage in der Farbkombination schwarz-divablue und in der Kombination fierycoral – white – twilightblue* getestet.

Das blau in Verbindung mit Schwarz ist eine tolle Kombination. Aber mir persönlich ist das zu schlicht und normal. Ich möchte Handballschuhe haben, die auffallen und farbenfroh sind. Das ist allerdings Geschmackssache 🙂 .

Die Schuh in der zweiten getesteten Kombination sind da schon mehr mein Geschmack.

Zur Haptik: Der Schuh fühlt sich toll an und man hat mit diesem Handballschuh echt etwas hochwertiges in der Hand – tolle Haptik. Die Nähte sind alle gut Verarbeitet.

Dämpfung und Stabilität

Im praktischen Test, im Training konnte ich die gute Dämpfungseigenschaft bestätigen. Die Waveplatte federt Landungen nach Sprüngen sehr gut ab.

Die Stabilität ist auch sehr gut, allerdings war in meinem Test die Stabilität vom Salming Kobra, dem Testsieger, ein Tick besser.

Bemerkenswert ist die Stabilität, durch die zusätzlichen Verstrebungen, im Mittelfußbereich. Diese Eigenschaft ist sehr wichtig um Verletzungen, besonders umknicken, zu vermeiden.

Grip und Passform

Der Mizuno Wave Mirage hat im Praxistest Stand- und Rutschfestigkeit bewiesen. Perfekte für einen guten Handballschuh.

Gewöhnungsbedürftig ist die „Zunge“ des Schuhs. Diese ist sehr dünn, ich vermute um Gewicht zu sparen.

Apropos Gewicht – da war doch noch was!

Das Gewicht

Mizuno Wave Mirage im TestDer Mizuno Wave Mirage ist in meinem Handballschuh Test mit 273 Gramm pro Schuh der leichteste Handballschuh.

Der Bruder Wave Stealth 3 (330 g), der Testsieger Salming Kobra (304 g) und auch der Wing Lite (286 g) konnten hier nicht mithalten.

Fazit zum Mizuno Wave Mirage

Der Mizuno Wave Mirage* hat in meinem Test einen sehr guten zweiten Platz belegt. Besonders überzeugen konnte der Schuh durch eine sehr gute Dämpfung und mit einem super kleinen Gewicht von 273 Gramm.

Von mir gibt es für das Leichtgewicht einen klaren Daumen nach oben!

Wave Mirage

Wave Mirage
9.5

Testnote

9.5/10

Vorteile

  • Optimale Dämpfung
  • Der leichteste Schuh in meinem Test
  • 5 von 5 Sternen bei Amazon

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *