Skip to main content

Wie Du Deine Angst vorm Pfeifen verlierst

Handballschiedsrichter AusrüstungIn einem Verein gibt es nicht nur Spiel und Spaß, sondern auch „unschöne“ Pflichten. Den Eintritt kassieren, einen Kuchen backen, am Kampfgericht sitzen, die Halle aufräumen (ggf. auch putzen) oder andere Arbeitseinsätze.

Alles Pflichtaufgaben die Keiner gerne macht, die aber gemacht werden müssen.

Eine weitere „unschöne“ Aufgabe ist das Pfeifen von Spielen. Sei es beim Fußball, Volleyball, Basketball und natürlich auch beim Handball. Wer Mannschaften im Spielbetrieb hat, muss auch Spiele von anderen Vereinen pfeifen.

Wie ich im Artikel Was verdient ein Handballschiedsrichter schon mal beschrieben habe, haben darauf die wenigsten Lust und teilweise haben unerfahrene Schiedsrichter sogar Angst vorm Pfeifen.

Im folgenden Ratgeber zeige ich Dir, die besten Tipps, um Deine Angst vorm Pfeifen zu verlieren und  vielleicht wird das Pfeifen dadurch sogar zu einer angenehmen Sache.

Der Ratgeber für unerfahrene Handballschiedsrichter

1. Vorbereitung

Das wichtigste für eine entspannte Partie als Schiedsrichter, ist die Vorbereitung. Ohne gute Vorbereitung machst Du Dir selbst Stress, den Du nicht gebrauchen kannst. Glaub mir auf dem Feld wirst Du noch genügend Stress haben.

Zu einer guten Vorbereitung gehören die folgenden 3 Punkte:

  • die Ausrüstung
  • der Partner
  • das Regelverständnis

1.1. die Ausrüstung

Gelbe, Rote und Blaue KarteKümmer Dich rechtzeitig (eine Woche vor dem Spiel) um Ausrüstung wie Trikots, Hosen, Gelbe Karten, Rote Karten, Blaue Karten*, Schreibkarten und Pfeifen.

Am besten kaufst oder lässt Du Dir von Deinem Verein eine komplette Ausstattung kaufen.

So sparst du Dir schon mal den ersten Stress.

  • Hinweis: Denk auch an Kleinigkeiten wie Stifte, Wahlmarke und das Ansetzungsheft. Im Letzteren findest Du wichtige Informationen zu den Spielen, Regeln und auch über Deine Spielleiterentschädigung.
  • Tipp: Nicht zwingend erforderlich, aber wenn die Hallenuhr mal ausfällt, dann kann dir eine Sportuhr einige Diskussionen ersparen.

1.2. der Partner

Um weiteren Stress zu vermeiden und so Deine Angst zu verringern, achte auf die Auswahl Deines Partners. Natürlich nur wenn es möglich ist – Teilweise hat man darauf ja keinen Einfluss.

Am besten ist es ein Partner mit dem Du dich verstehst, der Erfahrungen im Pfeifen hat und gleichzeitig zuverlässig und pünktlich ist.

Für eine entspannte Atmosphäre und für noch weniger Stress ist es gut, wenn Du immer mit dem gleichen pfeifst bzw. maximal zwei bis drei Pfeifpartner hast.

1.3. das Regelverständnis

Handball RegelheftIm Handball und allgemein bei Ballsportarten, gibt es unzählige Regeln. Die kannst Du unmöglich alle mit einmal lernen, bevor Du das erste Mal pfeifen gehst.

Am besten überfliegst Du das Regelheft* und sprichst auf der Hinfahrt die wichtigsten Punkte mit Deinem Partner durch.

Aber viel wichtiger ist es, die Telefonnummer von einem sogenannten „Klugscheißer“ bei zu haben.

Der der auf alles im Handball eine Antwort hat und auch die meiste Pfeiferfahrung im Verein besitzt.

Diese Nummer in Verbindung mit einem Handy ist Gold wert und kann Dir im Zweifel den Arsch retten!

Denn immer wieder gibt es vor dem Spiel oder in der Halbzeit Fragen, die Du als Anfänger und auch als Fortgeschrittener gar nicht alle beantworten kannst.

Zwischenfazit

Ich fasse nochmal kurz zusammen, was ich unter einer guten Vorbereitung verstehe, denn diese ist für eine stressfreie Pfeifpartie von großer Bedeutung.

Kümmer Dich rechtzeitig um eine Vollständige Ausrüstung. Optimal ist eine eigene Ausrüstung. Außerdem versuche einen Pfeifpartner zu finden, der Erfahrung hat und dazu sympathisch und zuverlässig ist. Als letztes schau Dir die Regeln grob an und denke immer an die Klugscheißernummer 🙂 .

Modell Preis
1 Komplettset SR Komplettset SR

17,95 € 24,99 €

Amazon*

Und weiter geht es mit den Punkten zwei bis vier.

2. Pünktlichkeit

Ich hatte es grade schon angesprochen – die Pünktlichkeit. Optimal ist es, wenn Dein Pfeifpartner pünktlich ist, aber auch Du selbst solltest stets zur vereinbarten Uhrzeit am Treffpunkt sein.

Und wo wir grade bei der Pünktlichkeit sind, Hier ein weiterer Tipp um Dir Stress zu sparen:

  • Fahrt so los, dass Ihr 45 bis 60 Minuten vor Spielbeginn an der Halle eintrefft. Tore kontrollieren, umziehen, Ausweise kontrollieren – es gibt viel zu tun vor Spielbeginn.

3. Freundlichkeit

Schiedsrichter AusrüstungDa Ihr ja, wie eben beschrieben, rechtzeitig in der Halle seid, habt Ihr auch ein bisschen Zeit für Smalltalk mit Spielern, Trainer, und eventuell sogar den Fans. Versucht dabei immer freundlich zu sein und auf keinen Fall arrogant zu wirken.

Denn auch hier gilt: Der erste Eindruck zählt. Außerdem verzeiht Euch ein freundliches auftreten die ein oder andere Fehlentscheidung.

  • Hinweis: Trotzdem das Spiel ernst nehmen und immer unparteiisch bleiben!

4. Ansetzungen

Kommen wir nun zu meinem letzten Tipp um Stress zu vermeiden und hierdurch die Angst vorm pfeifen zu verlieren.

Stell Dich mit Deinem Schiedsrichteransetzer im Verein gut und bleibe mit Ihm im Kontakt.

So kannst Du nämlich bei der Ansetzung Deiner Spiele mitreden und Dir die besten Spiele aussuchen.

Du weißt nicht was gute Spiele sind? Dann schau mal hier:

  1. Spiele möglichst dicht an Deinem Wohnort sind immer gut. So sparst Du Dir Kilometer und Zeit.
  2. Auch gut sind mehrere Spiele am Stück. Zum einen steigt Dein Stundenlohn, zum anderen absolvierst Du schneller Deine „Pflichtspiele“. Damit meine ich, wenn Du in der Saison 10 Spiele pfeifen musst, dann ist es doch besser, wenn Du 5 mal zwei Spiele pfeifst, anstatt 10 mal ein Spiel 😉 .
  3. Du kannst Dir Partien aussuchen, die Dir liegen. Der Eine steht mehr auf Kinderspiele, weil diese ruhiger sind, der andere findet Männerspiele besser, weil es da mehr Action gibt.

Fazit

Du kannst Deine Angst vorm Pfeifen los werden, in dem Du den Stress verringerst bzw. erst gar keinen Stress entstehen lässt.

Das machst Du durch eine gute Vorbereitung, durch eine rechtzeitige und pünktliche Anreise und durch ein freundliches Auftreten.

Wenn Du dann noch ein gutes Verhältnis zu Deinem Schiedsrichteransetzer hast und Dir die besten Spiele aussuchst, kann nichts mehr schief gehen.

Empfehlung für den vorbereiteten Schiedsrichter

Komplettset SR

17,95 € 24,99 €

Amazon*

In diesem Set von b+d ist alles zu finden, was ein Schiedsrichter so braucht:

  • 1 FOX 40 Classic Pfeife + 1 Schrilltonpfeife „Ladino“ + 1 Handgelenk Pfeifenschnur
  • Je eine gelbe, rote und blaue Disziplinarkarte
  • 3 Spielnotizkarten
  • 1 Wählmarke, 1 Kugelschreiber, 1 Bleistift, 1 Notiz- und Quittungsblock
  • Maße geschlossen: ca. 15 x 19 cm
  • 1 Notizblock – 1 Quittungsblock

Hole dir jetzt das Komplettset* für den vorbereiteten Handballschiedsrichter.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *